Projektort:

Immenstadt

Projektzeitraum:

04/2018 bis 05/2019

Beteiligte Blühbotschafter:

In Zusammenarbeit mit:
BUND Naturschutz Ortsgruppe Immenstadt, Stadt Immenstadt

Wir haben eine Blühfläche als strukturreicher Magerrasen angelegt. In Kombination mit Trittsteinen enstand so ein Rückzugsort für Reptilien, Insekten und Vögel.

Ausführliche Beschreibung

Die Fläche wurde bislang als Holzlagerplatz bzw. angrenzendes, nicht bewirtschaftetes Grünland im Umgriff eines vor ca. 25 Jahren angelegten Amphibienteiches genutzt. Zur Umgestaltung wurde der Oberboden abgetragen und mit ca. 100m3 Wandkies ersetzt. In Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe des BN und den Auszubildenden und Praktikanten des städtischen Forstreferats des BN wurde die Fläche mit artenreichen und angepassten Blühpflanzen eingesät, Totholzinseln und Steinbiotope für Eidechsen und Schlangen angelegt. Für Fledermäuse wurde neben Feldermauskästen auch ein starker Lindenstamm als Rückzugsort mit einem Bagger eingebaut. Dazu fertigen die Lehrlinge noch ein Insektenhotel.

Projektstandort:

Informations- und Aktionsstand
Bienenfreundliche Blumenkästen
Menü