Projektort:

Mauerstetten

Projektzeitraum:

Oktober 2019

Beteiligte Blühbotschafter:

Ich halte einen Vortrag über die Vielfalt auf meinem Hof

Ausführlichere Beschreibung

Ich wurde von der Gäa zu ihrer Jahreshauptversammlung eingeladen. Mein Vortrag dauerte eine Stunde, danach konnten Interessenten noch Fragen stellen.

In dem Vortrag habe ich über unseren Hof gesprochen und wie ich dort versuche, Artenvielfalt zu erhalten bzw. zu fördern. Dabei habe ich von dem ausgeglichenen Miteinander von Blumen, Sträuchern, Bäumen, Insekten, Vögeln und unseren Hoftieren gesprochen. Denn mein Konzept ist, Rücksicht zu nehmen und auch die Bedürfnisse der Tier- und Pflanzenwelt zu berücksichtigen. Beispielsweise pflastere ich meinen Hof nicht, damit Schwalben Baumaterial finden können oder lasse über Winter alle Pflanzen als Überlebensraum stehen, auch wenn es vielleicht ungepflegt aussieht. Dabei pflanze ich Sträucher nach den Lebensbedingungen der Tierwelt und nicht nur nach meinem Geschmack.

Für meinen Vortrag habe ich zur Veranschaulichung eine PowerPoint mit vielen Bildern von meinem Hof erstellt. Die PowerPoint Präsentation ist meines Erachtens sehr wichtig, da es die Veranstaltung auch auflockert. Dazu habe ich einen Kurs bei der VHS belegt, den ich jedem empfehlen kann, der Vorträge halten will. Auch für eine bessere Rhetorik und sicheres Auftreten gibt es Kurse. Das ist wichtig, wenn man den Vortrag nicht nur hinter sich bringen will, sondern auch etwas erreichen will. Mein Anspruch ist, dass die Leute, die meinen Vortrag besuchen, etwas für sich mitnehmen.

Projektstandort:

Naturnahe Blühfläche an einer Mittelschule in Kempten
Naturgarten nach dem Drei-Zonen-Prinzip
Menü